Boris Krivec

Der 1971 in Moers in die Welt gekommene Boris Krivec schlug einen abwechslungsreichen Weg ein, der mit dem Studium der Geschichte und der Rechtswissenschaften begann und mit dem Führen einer eigenen Kanzlei zu enden schien. Sein Leben nahm jedoch schnell eine geschmackvolle Wendung, als er mit seinem Mann ein florierendes Restaurant eröffnete und die beiden 17 Jahre lang die Kunst der kulinarischen Genüsse zelebrierten. Und auch wenn diese nicht mehr vor Ort in der „Brasserie La Provence“ in Hamburg genossen werden können, mit dem von den beiden herausgegebenen und ungemein erfolgreichen Kochbuch „Le Grand Bordel“ kann sich jeder eine Idee davon ins Haus holen. Als er in die Welt der Kunst wechselte, entwickelte sich Boris zu einem Künstler, der sich auf ergreifende Porträts und Erkundungen der männlichen Form spezialisiert hat. Viele seiner Bilder haben einen unverwechselbaren Farbton und zelebrieren die reiche Vielfalt der LGBTQ- und Queer-Identitäten, indem sie authentische Geschichte weben.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Zeigt alle 3 Ergebnisse